Swatch wird bio-reloaded
Die jüngste Version eines Kult-Designs – getragen von Mutter Natur.

Born in 1983


Swatch hat schon immer den Finger am Puls der Zeit gehabt – seit seiner Gründung 1983. Das „enfant terrible“ der Schweizer Uhrmacherkunst präsentiert nun seine neueste Innovation: eine Kollektion von Zeitmessern mit Gehäusen aus natürlichen Materialien.

Image

Made in 2020


In diesem Jahr hat ein Uhrenhersteller es erstmals geschafft, in einer Serienproduktion alle herkömmlichen Materialien durch Biowerkstoffe zu ersetzen.

background

Bioreloaded Times

Innovation

Innovation war schon immer die treibende Kraft hinter der Persönlichkeit der Marke. Diese Tradition setzt sich in der Kollektion „1983“ mit zwei neuen Bio-Materialien fort, die aus den Samen der Rizinuspflanze gewonnen werden. Alle Bauteile erfüllen natürlich die hohen Qualitätsanforderungen à la Swiss Made, die Swatch an seine Produkte stellt.

Die Swatch-Natur

Es liegt Swatch geradezu im Blut, in dieser sich ständig verändernden Welt nach immer besseren Lösungen zu suchen. Die jüngste dieser Lösungen besteht in einem biologischen Material, das mithilfe neuer, innovativer Verfahren unter Verwendung natürlicher Rohstoffe für die serienmässige Fertigung von Uhrenteilen entwickelt wurde. Die Industrialisierung der Produktion stellt zwar einen Meilenstein dar, ist aber eben auch (nur) ein Schritt auf diesem endlosen Weg, den wir beschreiten.

Neue, biologisch abbaubare Verpackung

Um die Sache abzurunden, haben wir dazu eine biologisch abbaubare Verpackung aus Papierschaum – einer Mischung aus industrieller Stärke, Naturfasern, Wasser und einem Vorgemisch – entwickelt. Diese umweltfreundliche Verpackung ist biobasiert und kann zu Hause kompostiert oder mit dem Altpapier wiederverwertet werden; sie wird CO2-arm und energieeffizient hergestellt und stellt eine verantwortungsbewusste und umweltfreundliche Lösung für Hersteller und Verbraucher dar.

Was bedeutet bio-reloaded?

Mit diesem Konzept wollen wir unsere Ursprünge „neu laden“ und gleichzeitig „biolutionieren“. Das ist keine Hauruck-Aktion, sondern eine Reise seit 1983. Innovation kommt mit der Zeit, und Zeit ist, was man daraus macht.

Wir versuchen, unsere so sinnvoll wie möglich zu nutzen. Tag für Tag.

check
Das ist bio-lutionär.

Erste Serienproduktion in der Uhrenbranche, bei der alle Kunststoffe durch Materialien aus biologischer Herkunft ersetzt wurden. Innovation, die die Uhrenfertigung neu gestaltet und neu denkt.

check
Das ist bio-logisch.

Ein Material, das Kunststoff ersetzt und weitgehend aus biologischen Rohstoffen besteht, in diesem Fall aus Rizinusöl. Lasst uns die Hände schmutzig und den Kopf frei machen!

check
Das ist bio-tastisch.

Ein Meilenstein wie dieser verdient eine besondere Aufmachung. Und was ist besonderer als eine Neuinterpretation der sechs ursprünglichen Swatch-Designs, die schon 1983 fantastisch aussahen. Die Originale sind zurück, echt vintage. Für die weniger nostalgischen Zeitgenossen haben wir fünf modernere Modelle eingestreut, die nicht nur gut aussehen, sondern auch gut tun.

background

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN!

Melde dich für unseren Newsletter an, um über alle Neuigkeiten, Posts und exklusiven Kooperationen im Bilde zu sein.

ABONNIEREN

REDE MIT!